Klärtechnik
Zu arglos ist man in den letzten Jahren mit Wasser umgegangen. Noch bleibt viel zu tun um Bäche, Flüsse, Seen und Meere wieder sauber zu machen. So sauber, daß sich Fische und andere Wassertiere wieder heimisch fühlen, daß unsere eigene Gesundheit keinen Schaden nimmt.
 
Einer der Wege zu diesem angestrebten Ziel ist die Reinigung der Abwässer, die in mannigfaltiger Beschaffenheit aus vielen Quellen fließen. Zu den hauptsächlichen Verschmutzern zählen heute die häuslichen Abwässer, der Preis für das gestiegene Niveau der Zivilisation.
Unser Angebot im Bereich Klärtechnik ist deswegen breit gefächert und umfaßt folgende Produkte:
Abwassersammelgruben
Abflusslose Sammelbehälter dienen dem Sammeln und Zwischenspeichern aller häuslichen Abwässer aus Toilette, Waschmaschine, Spüle usw. (kein Regenwasser einleiten!) bis zur Entsorgung/Abfuhr in die Großkläranlage. Das Abwasserproblem wird also zwischengelagert und nicht "geklärt".
Mehrkammergruben
Mehrkammerabsetzgruben (teilbiologische Klärung nach DIN 4261 Teil 1) dienen zur Entfernung der absetzbaren Stoffe und der Schwimmstoffe aus dem häuslichen Abwasser (kein Regenwasser einleiten!). Es handelt sich um einen rein mechanischen Absetzprozess mit einem teilweise anaeroben Abbau der organischen Schmutzstoffe.
Nachrüstsatz für Mehrkammergruben als
vollbiologische Kläranlage nach dem SBR Prinzip
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Mehrkammergrube zur vollbiologischen Kleinkläranlage ohne Erdarbeiten umzurüsten.
Beim modernen SBR-Verfahren (sequencing batch reactor) handelt es sich um ein Belebungsverfahren. Das in der Vorklärung grob gereinigte Abwasser wird schubweise in das Biobecken geführt. Dort wird es abwechselnd aerob und anaerob behandelt. Die sich hier ansiedelnden Mikroorganismen bauen die organische Schmutzfracht ab. Da das Abwasser schubweise behandelt wird, kann die Anlage auch starke Belastungsschwankungen sicher ausgleichen. Die gleichbleibend gute Reinigungsleistung belegt dies.
Unsere Spezialität
... ist die SBR-Kläranlage Typ Struppen. Diese Kläranlage besteht aus einem Kunststoffbehälter und kann auch als Sonderanfertigung für komplizierte Einbausituationen geliefert werden.
Vollbiologische Tropfkörperanlagen
Das im Trennverfahren erfaßte häusliche Abwasser gelangt in die Vorklärung zur ersten mechanischen Vorreinigung. Sink- und Schwimmstoffe werden hier zurückgehalten. Der Tropfkörper ist das Herz der biologischen Abwasserreinigung. Er besteht aus offenporiger Schlacke, dem Hochleistungsträger für aerobe Mikroorganismen.
zurück